Verabschiedung und Einführung

Seit dem 1. April hat die Kirchengemeinde Rehden-Hemsloh eine neue Pfarrsekretärin. Mit großem Engagement kümmert sich Frau Uta Janßen aus Barver nun um die laufenden Belange der Kirchengemeinde und die Verwaltung des Rehdener Friedhofs.

Offiziell in ihr Amt eingeführt wird sie im Gottesdienst am kommenden
Sonntag, den 25. April, um 9:30 Uhr, in der Rehdener Kirche „Zum Guten Hirten“.
Gleichzeitig ist die Verabschiedung der langjährigen Pfarrsekretärin Britta Kenneweg geplant, die mit ihrer Fröhlichkeit mehr als 10 Jahre das Pfarrsekretariat der Kirchengemeinde geführt hat.

Auch auf dem Rehdener Friedhof, den die Kirchengemeinde verwaltet, hat es vor einigen Wochen einen Mitarbeiterwechsel gegeben. Holger Meyer aus Wetschen hat den langjährigen Friedhofsgärtner Enno Nolte abgelöst. Auch ihr Einsatz soll im Gottesdienst gewürdigt werden.

Aktueller Hinweis

Als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Corona-Virus bleibt das Kirchenbüro bis auf weiteres für Publikumsbesuche geschlossen.
Sie erreichen mich telefonisch unter
05446 – 1252
Dienstag 15.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00 – 12.00 Uhr
oder per Mail unter kg.rehden@evlka.de
Post und E-Mail Bearbeitung:
dienstags und freitags

Vielen Dank!

Britta Kenneweg, Pfarrbüro

Krippenspiel mal anders!

„Kraxus entdeckt die Weihnachtsgeschichte“ lautete der Titel des diesjährigen Familiengottesdienstes am Heiligen Abend.

So wie vieles in diesem Jahr war es ein Weihnachtsgottesdienst, den es in dieser Form bislang in der Kirchengemeinde Rehden-Hemsloh nicht gab.

Nach vielen Überlegungen und großem Abwägen kam die Idee auf, ein Krippenspiel mit Abstand durch die Konfirmand*innen im 3. Schuljahr zu gestalten. Mit viel Elan brachten die Kinder ihre Ideen zur Gestaltung des Gottesdienstes ein. Somit wurden die letzten Unterrichtsstunden vor den Weihnachtsferien genutzt, um eifrig Bilder zu gestalten, Texte zu lesen, zu singen, zu musizieren und zu tanzen.

Zudem erklärten sich ein paar Kindergottesdienst-Kinder bereit, durch einen erfrischenden Tanz den Gottesdienst einzuläuten.

Dadurch und durch die Bereitstellung der Aula der Schule am Geestmoor konnte ein abwechslungsreicher, kreativer Familiengottesdienst unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln gefeiert werden. Ein großes Dankeschön geht an die Verantwortlichen der Schule, die die Nutzung der Räumlichkeit ermöglichten, dem Kirchenvorstand für den Aufbau, den Kindern und ihren Familien für die Bereitschaft zum Mitwirken sowie Pastor Schweitz für seine Ideen und Spontanität.

Aula statt Kirche

Die Kirchengemeinde Rehden-Hemsloh feiert die Gottesdienste am Heiligen Abend in diesem Jahr nicht in der Kirche „Zum guten Hirten“, sondern in der Aula der Schule am Geestmoor, die angesichts der Abstands- und Hygieneregeln wesentlich mehr Platz bietet.

Am 24. Dezember, um 16.00 Uhr, ist ein festlicher Familiengottesdienst mit der Beteiligung der KU-3-Kinder geplant.

Um 18.30 Uhr ist Christvespergottesdienst.

Zu diesen Gottesdiensten lädt die Kirchengemeinde herzlich ein, aber wegen der Corona-Beschränkungen ist für die Gottesdienste eine Anmeldung erforderlich, und zwar per E-Mail an KG.Rehden@evlka.de oder am Telefon: (05446/ 614; gerne auf den Anrufbeantworter sprechen).

Anmeldungen sind bis zum 22. Dezember um 16.00 Uhr möglich.

« Older Entries